Peruanische Pimabaumwolle ist auf der ganzen Welt wegen ihrer außergewöhnlichen Weichheit und ihrem strahlenden Glanz eine Kostbarkeit. Es ist die feinste Baumwolle der Welt. Der seidige Glanz und das zarte Gefühl der peruanischen Pimabaumwolle sind das Ergebnis idealer Anbaubedingungen in den Tälern der Nordküste, wo sie kultiviert wird. Bei Temperaturen in Äquatornähe saugt dort die reiche Erde gerade die richtige Menge an Feuchtigkeit auf. Peruanische Baumwolle wird von Hand geerntet - ein weiterer wesentlicher Unterscheidungspunkt. Die industrielle Ernte hinterlässt kratzende Unreinheiten, welche die Geschmeidigkeit beeinträchtigt und der Faser einen gelblichen Stich gibt. Die sorgfältige manuelle Ernte der peruanischen Pimabaumwolle resultiert in einer glänzenden Weißschattierung, die sich wunderschön einfärben lässt. Peruanische Pimabaumwolle ist zwar luxuriös, aber als Faser auch beanspruchbar, einfach in der Pflege und höchst resistent gegen Verfilzung.

• Pflege-Hinweise: Handwäsche oder Maschinenwäsche/Feinwaschprogramm mit Feinwaschmittel

         

Peruanische Pimabaumwolle:
Königin der Luxusbaumwollarten